Zum Hauptinhalt springen

Manfred Krug ist tot

Der Schauspieler ist im Alter von 79 Jahren in Berlin gestorben.

Der Kultschauspieler Manfred Krug ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Der unter anderem aus der ARD-Serie «Liebling Kreuzberg» und dem «Tatort» bekannte gebürtige Duisburger sei bereits seit einigen Tagen tot, berichtete die «Bild«-Zeitung am Donnerstag online.

Die Beerdigung habe bereits stattgefunden. Über die Todesursache sei bislang nichts bekannt. Krug lebte zuletzt in Berlin. Er war verheiratet und hatte mit seiner Frau drei gemeinsame Kinder. Im Jahr 2002 bekannte er sich zudem zu einer unehelichen Tochter, die 1998 geboren worden war.

Krug machte im Kino der DDR Karriere. Als er eine Protestresolution gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann unterschrieb, wurde er mit einem Teilberufsverbot bestraft. 1977 beantragte er die Ausreise nach West-Berlin.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch