Zum Hauptinhalt springen

Das Amazon-Tablet kommt

Eine Einladung des weltgrössten Online-Händlers schürt Gerüchte über den baldigen Marktstart des nächsten iPad-Konkurrenten.

Amazon verkauft mehr E-Books als normale Bücher: Blick in eine Lager in Deutschland.
Amazon verkauft mehr E-Books als normale Bücher: Blick in eine Lager in Deutschland.
Keystone

Eine Einladung des Internethändlers Amazon zu einer Pressekonferenz hat Gerüchte neu angefacht, das Unternehmen könnte demnächst einen eigenen Tablet-Computer auf den Markt bringen.

Amazon versandte am Freitag die Einladungen für eine Pressekonferenz in New York am kommenden Mittwoch. Bereits seit einiger Zeit hatte es Spekulationen gegeben, dass der Konzern ein Konkurrenzprodukt zum populären iPad von Apple vermarkten wolle.

Über mehrere Jahre hatte Amazon das elektronische Lesegerät Kindle verkauft. Allerdings hatte sich die in Seattle ansässige Firma über ihre weiteren Pläne stets bedeckt gehalten.

dapd/rek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch