Zum Hauptinhalt springen

Wie Apple die Laptop-Tastatur revolutionieren will

Die klassische Tastatur könnte bald ausgedient haben. Apple scheint an einem neuen Konzept zu arbeiten.

Das war einmal: Phil Schiller, Apple-Vize-Marketingchef, bei einer MacBook-Präsentation im März 2015. Die herkömmlichen Tasten,...
Das war einmal: Phil Schiller, Apple-Vize-Marketingchef, bei einer MacBook-Präsentation im März 2015. Die herkömmlichen Tasten,...
Eric Risberg, Keystone
...die man herunterdrücken muss, sollen bei Laptops verschwinden. Angedacht ist eine flache Touch-Oberfläche, ähnlich, wie es sie bereits bei Smartphones und Tablets gibt.
...die man herunterdrücken muss, sollen bei Laptops verschwinden. Angedacht ist eine flache Touch-Oberfläche, ähnlich, wie es sie bereits bei Smartphones und Tablets gibt.
Paul Sakuma, Keystone
Technikgeschichte in Bildern: Die Apple-Geräte haben sich seit dem ersten Macintosh 1984 (oben links) stark verändert.
Technikgeschichte in Bildern: Die Apple-Geräte haben sich seit dem ersten Macintosh 1984 (oben links) stark verändert.
AP Photo/File, Keystone
1 / 4

Tastaturen haben bereits einige Entwicklungsstufen hinter sich: Nach dem lauten Klackern wie bei alten Schreibmaschinen kamen leisere Varianten mit weichen Anschlägen. Auf mobilen Geräten wurden diese durch rein optische Tastaturen abgelöst, die gar keine Geräusche mehr machen. Doch Laptops behielten bislang eine richtige Tastatur mit beweglichen Tasten. Das soll sich nun ändern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.