ABO+

Das falsche Spiel der Influencer

Das soziale Foto-Netzwerk Instagram ergreift Massnahmen gegen falsche Likes und Kommentare. Das sei überfällig, sagt ein Experte.

Auch hierzulande greift das Influencertum um sich: An der ersten Influencer-Marketing-Konferenz der Schweiz im November 2017 in Zürich.

Auch hierzulande greift das Influencertum um sich: An der ersten Influencer-Marketing-Konferenz der Schweiz im November 2017 in Zürich.

(Bild: Keystone Ennio Leanza)

Matthias Schüssler@MrClicko

Instagram geht gegen falsche Likes, Kommentare und Follower vor. Mittels maschinellen Lernens werden Manipulationsversuche erkannt und beseitigt, schrieb das Unternehmen gestern in seinem Blog. Das sei bitter nötig, sagt Ben Rüegg: «Ich schätze, dass fünfzig Prozent der Influencer Bots für Likes und Kommentare einsetzen oder Follower kaufen.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt