Zum Hauptinhalt springen

Den Haushalt per Fernsteuerung bedienen

Im Zug den Videorekorder starten, aus dem Internetcafé die Katze zu Hause beobachten oder vom Büro aus die Sauna vorheizen: Mit Internet und Fernsteuerlösungen kann von unterwegs zu Hause nach dem Rechten geschaut werden.

Das digitale Auge zu Hause: Dank moderner Technik kann man einen Haushalt führen, selbst wenn man selbst an der Arbeit ist.
Das digitale Auge zu Hause: Dank moderner Technik kann man einen Haushalt führen, selbst wenn man selbst an der Arbeit ist.
Keystone

Dank der modernen Technik weilt ein digitales Auge im eigenen Heim, selbst wenn man selbst an der Arbeit ist, im Zug pendelt oder gar in der Karibik an der Sonne liegt. Über das Internet kann man aber nicht nur beobachten und überprüfen, sondern das eigene Heim auch gleich fernsteuern.

Den Videorekorder in der Stube aus dem Büro zu programmieren ist dabei noch der einfachste Trick. Fernprogrammierung nennt etwa Swisscom die Funktion, bei der man via Browser oder Smartphone eine Aufnahme auf dem heimischen Swisscom-TV-Rekorder aktivieren kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.