Zum Hauptinhalt springen

Facebook-Timeline wird Pflicht

Das soziale Netzwerk lässt den Nutzern keine Wahl mehr: Die im Dezember eingeführte Lebenschronik wird bei allen Profilen aufgeschaltet.

Timeline lässt sich für Nutzer nicht mehr vermeiden: Facebook.
Timeline lässt sich für Nutzer nicht mehr vermeiden: Facebook.
Keystone

Es werde aber nichts ohne die ausdrückliche Benachrichtigung der Nutzer geändert, betonte eine Facebook-Sprecherin am Mittwoch.

Erst wenn man sein Profil aufsuche und die Freischaltung der Funktion bestätige, starte die Frist von sieben Tagen, in der ein Facebook-Mitglied sein Profil noch vorab aufräumen kann. Facebook gab die weltweite Verfügbarkeit der Chronik, die international Timeline heisst, am Dienstag in einem Blogeintrag bekannt.

Eine Art Lebensgeschichte

In der Chronik werden alle Informationen übersichtlicher angezeigt, die man je bei Facebook eingestellt hat. Das Online-Netzwerk würdigt es als eine Art Lebensgeschichte.

Einige Nutzer kritisierten, dass dadurch zum Beispiel auch alte Bilder wieder sichtbar werden, die man vielleicht lieber vergessen hätte. Facebook betont, dass die Privatsphären-Freigaben bei allen Inhalten unverändert bleiben – und nachträglich auch verändert werden können.

SDA/ah

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch