Zum Hauptinhalt springen

Leeres Mail-Postfach nach den Ferien

Die Zahl «477» neben dem «Posteingang» am Montag nach den Ferien ist ein Ablöscher. Das muss nicht sein, ein Grosskonzern hat eine überraschend einfache Lösung dafür.

Es ginge auch entspannt nach den Ferien: Mitarbeiterin eines US-Konzerns im modernen Büro.
Es ginge auch entspannt nach den Ferien: Mitarbeiterin eines US-Konzerns im modernen Büro.
Reuters

Schon beim Gedanken daran verblassen die schönsten Ferienerinnerungen: Ins Büro zurückkehren, den Computer hochfahren – und Berge von Mails vorfinden, die es abzuarbeiten gilt. Den rund 100'000 Beschäftigten des Autokonzerns Daimler in Deutschland bleibt dieser Nachferienschock erspart: Ihr Mail-Postfach ist leer. Der Stuttgarter Konzern hat eigens einen Abwesenheitsassistenten entwickeln lassen, der für die automatische Löschung von Mails während der Sommerferien genutzt werden kann. Falls «die Mitarbeitenden dies wünschen, denn die firmeninterne Regelung überlässt es jedem einzelnen, ob er den «Lösch-Assistenten» nutzen will oder nicht. Falls dieser aktiviert ist, werden die Mailsender bei Daimler automatisch an Stellvertretungen verwiesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.