Zum Hauptinhalt springen

PR-Profis gegen Twitter-Peinlichkeiten

Ashton Kutcher, der König der Kurzmeldungen, erlebte jüngst einen Twitter-GAU. Nun zieht er die Konsequenzen. Endlich, sagt ein Experte.

Rückschlag für Mr. Social: Ashton Kutcher will nach seiner Twitter-Blamage nur noch unter Aufsicht von PR-Profis texten.
Rückschlag für Mr. Social: Ashton Kutcher will nach seiner Twitter-Blamage nur noch unter Aufsicht von PR-Profis texten.

Hollywood-Schauspieler Ashton Kutcher schrieb im Frühjahr 2009 Internetgeschichte. Auf Twitter kam er als erster Mensch auf eine Million Mitleser (Follower). Das schaffte er nicht zuletzt durch eine clevere PR-Aktion. Kutcher forderte den Fernsehsender CNN heraus, wer zuerst eine Million Leser bei Twitter erreiche. Er gewann das Wettrennen klar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.