Zum Hauptinhalt springen

Was die Schweiz googelt

Hänni, Schmand und Zermatt: Googles Zeitgeist-Liste zeigt, wonach Herr und Frau Schweizer in diesem Jahr am meisten suchten.

Meistgesuchte Schweizer Persönlichkeit:1. Luca Hänni2. Philipp Hildebrand3. Bastian Baker
Meistgesuchte Schweizer Persönlichkeit:1. Luca Hänni2. Philipp Hildebrand3. Bastian Baker
Keystone
Suchanfragen mit dem grössten Wachstum:1. Zalando2. RTS3. Coop.ch
Suchanfragen mit dem grössten Wachstum:1. Zalando2. RTS3. Coop.ch
Screenshot
Meistgesuchte Schweizer Orte:1. Zermatt2. Basel3. Lausanne
Meistgesuchte Schweizer Orte:1. Zermatt2. Basel3. Lausanne
Keystone
1 / 10

Der Internetkonzern hat für 50 Länder die populärsten Suchbegriffe dieses Jahres zusammengestellt – darunter auch die Schweiz. Der prominenteste Schweizer im Internet ist Luca Hänni. Der Sieger der TV-Gesangsshow «Deutschland sucht den Superstar» hat auf der Google-liste der meistgesuchten Schweizer Promimenten Roger Federer entthront, der letztes Jahr zuoberst war.

Hildebrand auf dem zweiten Platz

Federer ist 2012 auf Rang 7 zurückgefallen, wie aus der Liste hervorgeht, die Google am Mittwoch veröffentlicht hat. Mehr als nach dem Tennis-Ass suchten die Google-Nutzer nach dem ehemaligen Präsidenten der Schweizerischen Nationalbank Philipp Hildebrand, der auf Rang 2 liegt. Der dritte Platz geht an den Westschweizer Sänger Bastian Baker, auf Platz vier folgt der TV-Showmaster Kurt Felix, der im Mai 71-jährig an Krebs starb.

Datenbasis für die Schweizer Trends sind die Suchabfragen auf Google.ch. Sehen Sie in der Bildstrecke, welche Personen, Begriffe und Ortschaften Herr und Frau Schweizer am meisten gegoogelt haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch