Zum Hauptinhalt springen

Wenn Googler sterben

Tolle Büros, Gratisessen, Velos für alle: Wir wissen, Google-Mitarbeiter haben es schön. Doch was passiert, wenn ein Googler das Zeitliche segnet? Die Angehörigen bekommen so genannte «Death Benefits».

Sind bereits im irdischen Leben im Himmel: Google-Mitarbeiter. (Bild: Google.com)
Sind bereits im irdischen Leben im Himmel: Google-Mitarbeiter. (Bild: Google.com)

Der Suchmaschinenkonzern ist ein begehrter Arbeitgeber. Einer Studie der Unternehmensberatung Reputation Institute zufolge ist Google das sechstbeliebteste Unternehmen weltweit, bei jungen Berufseinsteigern ist es einer anderen Untersuchung von Universum zufolge sogar Spitzenreiter.

Wer jemals Einblick hatte in die Google-Welt, den wundert dies nicht. Das grösste Google-Forschungszentrum des Internetdienstleisters ausserhalb der USA in Zürich etwa kommt Besuchern wie eine Spielwiese für Computerfreaks vor (siehe Bilder hier). Auch die Niederlassung in London kommt so gar nicht wie ein normales Grossraumbüro daher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.