Zum Hauptinhalt springen

500 Millionen Dollar für vier Prozent?

Mit einem gewaltigen Medienspektakel stellte der Softwarekonzern heute in den USA und Europa sein neues Handy-Betriebssystem vor. Mit Windows Phone 7 entscheidet sich Microsofts Schicksal auf dem Smartphone-Markt.

Das Samsung Omnia 7 hat ein 4 Zoll grosses Amoled-Display mit einer Auflösung von 800 mal 480 Pixel. Mit der integrierten Fünf-Megapixel-Kamera kann man auch Videos in HD aufzeichnen.Orange
Das Samsung Omnia 7 hat ein 4 Zoll grosses Amoled-Display mit einer Auflösung von 800 mal 480 Pixel. Mit der integrierten Fünf-Megapixel-Kamera kann man auch Videos in HD aufzeichnen.Orange
Samsung.com
Dieses Gerät ist mit einem 3,8-Zoll-LCD-Display ausgestattet. 16 GB interne Speicherkapazität fassen unzählige MP3-Files, Stunden von Videomaterial und viele Apps. Die 5-MP-Kamera hat einen LED-Blitz. Und: Mit dem Dienst namens Play to kann man Fotos und Videos vom Handy auf den TV streamen.Swisscom
Dieses Gerät ist mit einem 3,8-Zoll-LCD-Display ausgestattet. 16 GB interne Speicherkapazität fassen unzählige MP3-Files, Stunden von Videomaterial und viele Apps. Die 5-MP-Kamera hat einen LED-Blitz. Und: Mit dem Dienst namens Play to kann man Fotos und Videos vom Handy auf den TV streamen.Swisscom
Lg.com
Das Unternehmen will Windows Phone 7 nächstes Jahr mit der Funktion Copy&Paste (Ausschneiden und Einfügen) nachrüsten. Das sagte der für das Design zuständige Manager Joe Belfiore (Bild) in New York.
Das Unternehmen will Windows Phone 7 nächstes Jahr mit der Funktion Copy&Paste (Ausschneiden und Einfügen) nachrüsten. Das sagte der für das Design zuständige Manager Joe Belfiore (Bild) in New York.
AFP
1 / 17

Der Aufwand ist gewaltig: Ein halbe Milliarde Dollar haben die Microsoft-Verantwortlichen in die Hand genommen, um die neue Handybetriebssoftware zu promoten, welche heute zusammen mit einige Windows-Phone-7-tauglichen Smartphones offiziell vorgestellt. HTC etwa bringt drei Handys auf den Markt: Für Swisscom-Kunden das HTC Trophy, für Orange-Kunden das HTC Mozart und für Sunrise-Kunden das HTC HD7. Weitere Hersteller sind Samsung (Omnia 7) und LG (Optimus 7).Redaktion Tamedia hatte vor zwei Monaten Gelegenheit, die Software auf einem Prototypen zu testen. Der erste Eindruck war vielversprechend (siehe Bildstrecke oben). Dennoch sind Branchenbeobachter skeptisch: Das amerikanische Marktforschungsunternehmen Gartner geht davon aus, dass das neue Handy-OS bis in vier Jahren nur gerade einen Marktanteil von 4 Prozent erreicht. Zum Vergleich: Laut Gartner wird 2014 auf jedem dritten Multimediahandy Googles Software Android installiert sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.