Zum Hauptinhalt springen

Apples Problem mit Songs und Sonderzeichen

Nach dem Update von iOS 4.2 klagen iPad- und iPhone-Nutzer über Schwierigkeiten mit der Tastatur und über gelöschte Lieder.

Beschränkte Auswahl nach Update: Sonderzeichen der iPad- und iPhone-Tastatur.
Beschränkte Auswahl nach Update: Sonderzeichen der iPad- und iPhone-Tastatur.

iOS 4.2 für iPhone und iPad beschert einem viele neue Funktionen – und offenbar auch einen Fehler in der deutschen Tastatur. Nach der Aktualisierung fehlen in der Tastatur plötzlich einige Sonderzeichen wie zum Beispiel ê oder ç. Die Tastatur wird nach dem Aktualisieren automatisch auf «Deutschland» umgestellt. Schweiz (Deutsch) wird gelöscht, der Nutzer muss sie neu hinzufügen. Dennoch bleibt auch dann das Problem mit den Sonderzeichen bestehen. Andere Nutzer beklagen sich, dass nach dem Update die Songs auf ihrem iPad oder iPhone verschwunden sind.

iOS 4.2 bringt iPad-Besitzern erstmals Multitasking und Ordner. Auf iPhones ist dies schon seit Version 4.0 möglich. Ein zentrales neues Feature ist die Druckfunktion mit dem Smartphone und Tablet. Via «Air Print» kann man Texte oder Bilder per WLAN an den Drucker senden.

Laut Apple ist keine Installation eines Treibers nötig, die Druckfunktion sucht automatisch nach einem kompatiblen Printer. Laut chip.de beschränkt sich die Kompatibilität bisher aber lediglich auf HP-Drucker der ePrint-Serie.

Eine weitere neue Funktion ist «Air Play». Damit kann man Filme oder Videos von einem Apple-Gerät drahtlos auf ein anderes streamen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch