Zum Hauptinhalt springen

Kostenlimite fürs Surfen mit dem Handy im Ausland

Die drei grossen Schweizer Telekomanbieter Swisscom, Sunrise und Orange reagieren auf die harsche Kritik an den hohen Handytarifen im Ausland.

Surfbremse: Ab dem 1. Juli werden Abonnementskunden kostenlos per SMS informiert, sobald ein gewisser Rechnungsbetrag erreicht wird.
Surfbremse: Ab dem 1. Juli werden Abonnementskunden kostenlos per SMS informiert, sobald ein gewisser Rechnungsbetrag erreicht wird.
Keystone

Swisscom, Orange und Sunrise führen eine Kostenlimite fürs Surfen unterwegs im Ausland ein. Damit sollen Schockrechnungen in Höhe von Tausenden von Franken vermieden werden.

Ab dem 1. Juli würden die Abonnementskunden kostenlos per SMS informiert, sobald ein gewisser Rechnungsbetrag erreicht werde, teilte die Swisscom am Dienstag in einem Communiqué mit. Wenn eine gewisse Obergrenze erreicht werde, werde das Surfen automatisch abgestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.