Zum Hauptinhalt springen

Tetris wird zur Raumstation

Ein kleines Handyspiel zeigt, dass der Puzzle-Klassiker immer noch für Überraschungen gut ist.

Das Tetris-Prinzip ist ein Klassiker. In einem Echzeitpuzzle kombiniert man Blöcke so gut und effizient, wie es bei dem Tempo geht. Der schwedische Entwickler Grapefrukt hat das altbekannte Spielprinzip mit Rymdkapsel (4 Franken für iOS, 3.80 Franken für Android) nun erweitert. Was auf den ersten Blick mit seiner minimalistischen Grafik aussieht wie Tetris, ist tatsächlich ein Aufbaustrategiespiel.

Ziel des Spiels ist es, eine Raumstation zu errichten. Gebaut wird mit Tetrisklötzen, die je nach Farbe eine andere Funktion haben. Hellblau sind Reaktoren, grün sind Gärten, und orange sind Mannschaftsquartiere. Je effizienter man seine Räume platziert, desto schneller können die Arbeiter dazwischen hin und her wuseln. Denn die Arbeiter sind es, die die Raumstation am Laufen halten und Ressourcen dahin bringen, wo sie benötigt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.