Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wer Blackberry kaufen könnte

Sucht Partner oder Käufer: Thorsten Heins bei der Präsentation von Blackberry 10.
Unsichere Zukunft: Blackberry-Hauptquartier in Waterloo, Ontario, Kanada (9. Juli 2013).
Der chinesische Technologiekonzern Lenovo hat bereits Übung in der Übernahme von anderen Unternehmen. 2005 hat Lenovo die Computersparte von IBM übernommen.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.