Zum Hauptinhalt springen

«Diablo 3» schlägt alle Rekorde

Allein am ersten Verkaufstag wurden weltweit mehr als 3,5 Millionen Exemplare des PC-Games abgesetzt.

Rekordverdächtiger Verkaufsstart: «Diablo 3»-Käufer.
Rekordverdächtiger Verkaufsstart: «Diablo 3»-Käufer.
AFP

Dazu kommen noch 1,2 Millionen Spieler des ebenfalls von Blizzard entwickelten PC-Spiels «World of Warcraft», denen im Gegenzug für ein Jahresabonnement von WoW ein kostenloses Exemplar von «Diablo 3» angeboten worden war. Damit ist «Diablo 3», welches seit dem 15. Mai erhältlich ist, laut Blizzard das am schnellsten jemals verkaufte PC-Spiel.

Diabolische Startschwierigkeiten

Dass es in der Startphase des Spiels Schwierigkeiten gab, bedauerte Mike Morhaime, Chef und Mitgründer von Blizzard. In den ersten Tagen kam es unter anderem zu zahlreichen Serverabstürzen. «World of Warcraft», der andere grosse Erfolg des zum französischen Konzerns Vivendi Universal gehörenden Unternehmens, zählt mittlerweile rund zehn Millionen Spieler. Diese zahlen nicht nur für den Kauf der Software, sondern auch monatliche Gebühren für den Zugang zur interaktiven Welt.

SDA/ah

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch