Zum Hauptinhalt springen

Twitter kündet Beta-Programm an

Künftig soll man neue Funktionen rund um Tweets vorab testen können. Und Bilder eines neuen iPad Mini werfen Fragen auf.

zei
Twitter hat eine Reihe von neuen Funktionen in Planung. Doch statt die gleich auf die ganze Nutzerschaft loszulassen, lanciert das Unternehmen ein Beta-Programm, wie The Verge berichtet. Bei den neuen Funktionen handelt es sich unter anderem um eine Anzeige, ob man gerade online ist, eine Art Tags hinter dem Nutzernamen für Status-Updates und neu gestaltete Antworten auf Tweets. Von einer Möglichkeit, Tweets nachträglich zu korrigieren, steht allerdings nichts in der Ankündigung. Das Beta-Programm soll in den nächsten Wochen starten.
Twitter hat eine Reihe von neuen Funktionen in Planung. Doch statt die gleich auf die ganze Nutzerschaft loszulassen, lanciert das Unternehmen ein Beta-Programm, wie The Verge berichtet. Bei den neuen Funktionen handelt es sich unter anderem um eine Anzeige, ob man gerade online ist, eine Art Tags hinter dem Nutzernamen für Status-Updates und neu gestaltete Antworten auf Tweets. Von einer Möglichkeit, Tweets nachträglich zu korrigieren, steht allerdings nichts in der Ankündigung. Das Beta-Programm soll in den nächsten Wochen starten.
Twitter
Der Speicherhersteller Lexar hat im Rahmen der CES eine neue SD-Karte mit 1 TB Speicherplatz vorgestellt. Um die Karte zu füllen, muss man schon sehr viele Fotos schiessen oder längere Sequenzen in 4K filmen. Kosten soll die Karte 500 Dollar.
Der Speicherhersteller Lexar hat im Rahmen der CES eine neue SD-Karte mit 1 TB Speicherplatz vorgestellt. Um die Karte zu füllen, muss man schon sehr viele Fotos schiessen oder längere Sequenzen in 4K filmen. Kosten soll die Karte 500 Dollar.
Lexar
1 / 4
Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch