Zum Hauptinhalt springen

Ein Hauch von 3-D für das iPhone

Der Kreativität der Jailbreaker ist es zu verdanken, dass das Apple-Handy bald dreidimensionale Bilder liefert. Zumindest ansatzweise.

Das von Apocolipse angekündigte 3DBoard nutzt die Lagesensoren des iPhone 4 von Apple, um die App-Icons in einem 3D-Effekt darzustellen. Kippt man das iPhone, werden die Schatten der Icons so geschoben, dass ein räumlicher Eindruck entsteht. Wer die App Labyrinth kennt, die das bekannte Brettspiel nachahmt, weiss schon, wie das aussieht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.