Zum Hauptinhalt springen

Hefner überklebt seine Ex

Die «Playboy»-Sonderausgabe zu Hugh Hefners Hochzeit war schon gedruckt, als seine Verlobte Crystal Harris kalte Füsse bekam. Nun behilft man sich mit einem Sticker.

Ganz ohne Brautkleid: Crystal Harris auf dem «Playboy»-Cover.
Ganz ohne Brautkleid: Crystal Harris auf dem «Playboy»-Cover.

Die am Freitag erscheinende Juli-Ausgabe des US-Männermagazins «Playboy» wird kurzfristig geändert. Wie die Verlagsleitung in Chicago am Donnerstag mitteilte, werden die Hefte mit gelben und roten Aufklebern mit der Aufschrift «In dieser Ausgabe: Die Braut, die sich nicht traut» versehen. Auf der Titelseite ist die leichtbekleidete Harris mit einem Matrosenhut und einem kleinen Hund zu sehen. Die Überschrift lautet «Amerikas Prinzessin stellt sich als Frau Crystal Hefner vor».

Ein begehrtes Sammlerstück

«Playboy»-Gründer Hefner hatte über die Nachrichtenseite Twitter bekannt gegeben, dass die für Samstag geplante Hochzeit nicht stattfinden werde. Laut der Promi-Website «TMZ» hatten Hefner und Harris einen heftigen Streit, der sie dazu veranlasste, aus der «Playboy»-Mansion auszuziehen und die Verlobung zu lösen.

Der 85 Jahre alte Hefner hatte das 24-jährige Playmate 2009 bei einer Halloween-Party kennengelernt. Er liess sich daraufhin von Kimberly Conrad – ebenfalls ein Playmate – scheiden, mit der er seit 1989 verheiratet gewesen war. Die überklebte «Playboy»-Ausgabe hat nun beste Chancen, zum begehrten Sammlerstück zu werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch