Zum Hauptinhalt springen

Virus bedroht SeniorenDomicil-Altersheime weisen Besucher ab sofort ab

Die grösste Altersheimgruppe im Kanton Bern ergreift wegen dem Corona-Virus verschärfte Massnahmen: Externe Besuche und Anlässe werden gestoppt.

Warnplakat neben Desinfizierbehälter beim Domicil-Altersheim im Berner Spitalackerquartier. Ab sofort ist der Zugang für externe Besucher verboten.
Warnplakat neben Desinfizierbehälter beim Domicil-Altersheim im Berner Spitalackerquartier. Ab sofort ist der Zugang für externe Besucher verboten.
Foto: Adrian Moser

Am Eingang des Domicil-Altersheims im Berner Spitalackerquartier hängt neben dem Spender mit Desinfektionsmittel schon das neue rote Warnplakat des Bundesamts für Gesundheit. Es listet mittlerweile sechs Weisungen auf. Neu gilt: nicht mehr die Hände schütteln, Papiernastücher nach Gebrauch in einen geschlossenen Abfalleimer werfen und nur nach telefonischer Voranmeldung zum Arzt oder ins Spital gehen. Die Domicil-Altersheime aber begnügen sich nicht mit diesen Massnahmen. Ab morgen Dienstag wird Regula Meister, die Geschäftsleiterin im Spitalackerheim, externe Besucher am Empfang freundlich, aber bestimmt darauf hinweisen, dass sie vorerst wegen dem Virus keinen Zutritt mehr haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.