Dossier: Mir hei e Verein

«Mir hei e Verein», sang Mani Matter einst, und stellte fest: «Bi mängisch stolz und ha mängisch gnue». In einer losen Serie widmen wir all jenen einen Bericht über ihren Verein, die stolz sind, Teil eines Vereins zu sein – in der Hoffnung, jene neu motivieren zu können, die bisweilen genug haben. Es versteht sich von selbst, dass die Redaktion subjektiv und unvollständig auswählt, welche Vereine zum Zug kommen. Ein Hauptaugenmerk gilt jenen, die sonst kaum im Rampenlicht stehen, zentral ist, dass sie in der Region Thun/Berner Oberland etwas bewegen.


Artikel

«Man sieht immer wieder etwas Neues»

Klöppeln hat im Berner Oberland eine lange Tradition. Den Verein Lauterbrunner Spitzenklöpplerinnen gibt es jedoch erst seit rund zehn Jahren. Dieses Wochenende veranstalten sie eine nationale Tagung mit rund 800 Besuchern. Mehr...

Der Mann mit den 25 Berufen

In der Gruppe für Oldtimer und Selbstbauflugzeuge Thun haben sich Männer zusammengeschlossen, die selber Flugzeuge bauen. Einer von ihnen ist Karl Haller. Mehr...

Rudern bei jedem Wetter

Zimperlich darf nicht sein, wer bei den Pontonieren mitfährt. Die Sprache ist rau, ebenso die Bedingungen auf dem See. Désirée Schär lässt das kalt: Die 23-jährige trotzt noch anderen Schwierigkeiten. Mehr...

Kräftemessen mit bunten Karten

Der Magic Club Thun hat sich dem Kartenspiel verschrieben. Gespielt wird um Ländereien, Artefakte oder zauberhafte Mächte. Mann gegen Mann. Mehr...

Aus dem richtigen Holz geschnitzt

Was aus einer Schnapsidee entstehen kann, zeigt die Partnerschaft zwischen der Gemeinde Sigriswil und der argentinischen Stadt Villa General Belgrano. Die Freundschaft ist tief – trotz der grossen Distanz. Mehr...





«Man sieht immer wieder etwas Neues»

Klöppeln hat im Berner Oberland eine lange Tradition. Den Verein Lauterbrunner Spitzenklöpplerinnen gibt es jedoch erst seit rund zehn Jahren. Dieses Wochenende veranstalten sie eine nationale Tagung mit rund 800 Besuchern. Mehr...

Der Mann mit den 25 Berufen

In der Gruppe für Oldtimer und Selbstbauflugzeuge Thun haben sich Männer zusammengeschlossen, die selber Flugzeuge bauen. Einer von ihnen ist Karl Haller. Mehr...

Rudern bei jedem Wetter

Zimperlich darf nicht sein, wer bei den Pontonieren mitfährt. Die Sprache ist rau, ebenso die Bedingungen auf dem See. Désirée Schär lässt das kalt: Die 23-jährige trotzt noch anderen Schwierigkeiten. Mehr...

Kräftemessen mit bunten Karten

Der Magic Club Thun hat sich dem Kartenspiel verschrieben. Gespielt wird um Ländereien, Artefakte oder zauberhafte Mächte. Mann gegen Mann. Mehr...

Aus dem richtigen Holz geschnitzt

Was aus einer Schnapsidee entstehen kann, zeigt die Partnerschaft zwischen der Gemeinde Sigriswil und der argentinischen Stadt Villa General Belgrano. Die Freundschaft ist tief – trotz der grossen Distanz. Mehr...

125-jährig und nur ein bisschen müde

Damit die Dampflok H 2/3, Nr. 5 der Schynige-Platte-Bahn im Jubiläumsjahr 2018 vermehrt die Nostalgiestrecke der Berner-Oberland-Bahnen (BOB) erklimmen kann, revidiert der Verein Lok 5 Lunge und Oberbau der alten Dame. Der Verein sichert somit das Überleben der einzigen SPB-Dampflok. Mehr...

«Baseball fordert auf allen Ebenen»

«Baseball ist eine Sportart, bei der man lernt, zu verlieren», stellt Kay Wenger, Präsident der Thun Hunters, fest. Ein Einblick in den Trainingsbetrieb. Mehr...

VIDEO

Schnupfen, spenden, Alphorn spielen

Kameradschaft und Solidarität stehen im Zentrum des Wirkens des Mürren Snuff Club. Während die Mitglieder untereinander die Geselligkeit pflegen, sammeln sie Geld für «karitative Zwecke und spontane Hilfsaktionen». Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Den Berner Oberländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Service

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Light- Abo.

Den Berner Oberländer digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!