Zum Hauptinhalt springen

Interlakner Wahlkampf«Ein gewisser Widerspruch»

Philippe Ritschard (FDP) gehört zu den vier Kandidierenden für das Gemeindepräsidium. Im Interview äussert er sich zur Kritik am Tourismus und zur Mitbewerberin Manuela Nyffeler.

Philippe Ritschard wählte als Wunsch-Fotosujet eine Gesprächssituation.
Philippe Ritschard wählte als Wunsch-Fotosujet eine Gesprächssituation.
Foto: Bruno Petroni

Philippe Ritschard, warum haben Sie als Fotosujet ein Verkaufsgespräch gewählt?

Es ist nicht unbedingt ein Verkaufsgespräch, sondern eine Situation symbolisch für Dialog. Ich schätze es sehr, mit Leuten zu reden. Mein Wahlmotto heisst «zuhören, überzeugen, umsetzen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.