Zum Hauptinhalt springen

Restaurant in ThierachernEin neuer Pächter für den Löwen

Der traditionelle Gasthof Löwen Thierachern erhält einen neuen Pächter: Mario Correia, der bisherige Betreiber des Casa Iberica in Thun, eröffnet den Gastronomiebetrieb am 1. April neu.

Mario Correia vor dem Löwen Thierachern, den er am 1. April als Pächter übernimmt.
Mario Correia vor dem Löwen Thierachern, den er am 1. April als Pächter übernimmt.
Foto: Lotte Brenner

Mario Correia, der seit einem Jahrzehnt sein Speiserestaurant Casa Iberica (vormals Walliserkanne) in Thun selbstständig führt und seine Gäste mit Schweizer Küche sowie spanischen und portugiesischen Spezialitäten zu verwöhnen weiss, wird neu Pächter im Landgasthof Löwen in Thierachern. Mit seinem gut eingespielten Team erhofft sich der Gastronom zum bisher erfolgreichen Wintergeschäft auch eine gute Sommersaison. Er freut sich auf die grosse Wintergartenterrasse und die Gartenwirtschaft, die Ausflügler und Einheimische in schönster Aussichtslage zum Essen, Trinken und Verweilen einladen. Gaststube und Speiserestaurant sind behäbig und gemütlich, und auch der neue Pächter dürfte wenigstens den meisten Thunern vertraut sein. Einige kennen ihn sogar von ganz früher, als er fünf Jahre lang im Team der Chartreuse in Hünibach tätig gewesen war.

Neben solider Schweizer Kost bietet Mario Correia Südländisches an: fangfrischen Fisch, marktfrisches Gemüse, zartes Fleisch; vom Avocado-Crevetten-Cocktail über Madeira-typische Fischgerichte und Tapas bis zur original spanischen Paella und zu köstlichen Desserts. Gutscheine, die noch auf das Casa Iberica lauten, können künftig im Löwen eingelöst werden. Geöffnet sein wird der Löwen von Mittwoch bis Samstag von 8.30 bis 23.30 Uhr und am Sonntag von 10 bis 22 Uhr (Montag und Dienstag geschlossen).