Zum Hauptinhalt springen

QR-Code am UnfallortEin raffinierter Smartphone-Hack, um Gaffer zu erziehen

Der getarnte QR-Code auf dem Rettungsfahrzeug führt Handyfotografen zur Website Gaffen-toetet.de.

Die Warnung im Handydisplay

Bringt der Handy-Hack die gewünschte Abschreckung?

21 Kommentare
    Roman Kobler

    Noch besser wäre eine automatische, direkte Meldung an die Polizei mit der eigenen Natel-Nummer und IMEI. So könnte man notorische Gaffer viel einfacher entdecken und büssen.