Zum Hauptinhalt springen

Jungfraubahnen mit RekordjahrEin starkes Jahr mit dunklem Schatten

Die Jungfraubahnen schreiben erneut Rekorde: 2019 war das beste Jahr der Geschichte beim Gewinn, Betriebs- und Verkehrsertrag. Doch das Coronavirus trübt die Aussichten für 2020 massiv.

Samuel Günter
Touristen beim Einsteigen in die Jungfraubahn auf der Kleinen Scheidegg. Im 2019 herrschte hier reger Betrieb. In den letzten Wochen nicht mehr.
Touristen beim Einsteigen in die Jungfraubahn auf der Kleinen Scheidegg. Im 2019 herrschte hier reger Betrieb. In den letzten Wochen nicht mehr.
Foto: Archiv/bpm

Die Jungfraubahn-Gruppe schrieb 2019 einen Gewinn von 53,3 Millionen Franken. Das sind 5,5 Millionen mehr als im Vorjahr und ein neuer Rekord. «Bei der wichtigsten Ertragsquelle – dem Verkehrsertrag – verzeichnete die Jungfraubahn-Gruppe ebenfalls eine Steigerung. Mit 161,8 Millionen Franken lag dieser um 5,2 Prozent über dem Vorjahr», schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Die jährliche Bilanzmedienkonferenz wurde aufgrund des Coronavirus abgesagt. Der Gesamtbetriebsertrag betrug 223,3 Millionen Franken – 10,5 Millionen mehr als im Vorjahr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen