Zum Hauptinhalt springen

Feier im kleinen Kreis in FrutigenEine ganz spezielle Feier und Holz macht stolz

60 Zimmerleute und Holzbearbeiter traten zur Abschlussprüfung an. Sie feierten wegen Corona im kleinen Kreis. Etienne Germann erreichte mit 5,8 die höchste Note.

Die Holzbearbeiter und Zimmerleute mit den besten Noten (von links): Alex Kurz, Thomas Bircher, Marc Jaun, Manuel Menzi, Adrian Dubach. Jonatan Gafner, Urs Kaufmann, Etienne Germann, Silas Fuhrer
Die Holzbearbeiter und Zimmerleute mit den besten Noten (von links): Alex Kurz, Thomas Bircher, Marc Jaun, Manuel Menzi, Adrian Dubach. Jonatan Gafner, Urs Kaufmann, Etienne Germann, Silas Fuhrer
Foto: Rösi Reichen

Stephan Hofmann, Präsident des Verbands Holzbau Schweiz, Sektion Berner Oberland hiess die Holzbearbeiter, Zimmerleute, Eltern und Lehrmeister willkommen. Er beglückwünschte die sieben besten Zimmerleute nach vierjähriger Lehrzeit und die zwei besten Holzbearbeiter mit der zweijährigen Lehre. Hofmann bedauerte, dass dieses Jahr nur eine Feier im kleinen Kreis möglich war. Alle Lehrlinge durften nur mit einer Begleitperson am Freudentag im Bildungszentrum Holzbau in Frutigen teilnehmen. «Covid-19 könnte das Wort des Jahres werden», vermutete Hofmann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.