Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Geschäft im Thuner StadtratEine halbe Million für eine attraktivere Lachenhalle?

Die Sporthalle Lachen, die Heimstätte von Wacker Thun, soll attraktiver werden – etwa durch bessere Beleuchtung und Beschallung. Der Stadtrat entscheidet über den nötigen Investitionskredit. Im Bild eine Szene aus dem vierten Playoff-Spiel der vergangenen Halbfinalserie zwischen Wacker und Pfadi Winterthur.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin