Zum Hauptinhalt springen

Wahlen in Langenthal – die EVP«Es braucht einen Diskurs, auf was wir künftig setzen wollen»

Fünf Fragen, fünf Antworten. Im Vorfeld der Stadt- und Gemeinderatswahlen nehmen die Parteien Stellung zu den wichtigsten Themen in Langenthal.

Michael Sigrist ist Parteipräsident und Stadtrat. Er und seine Partei wollen im Parlament bei verschiedenen Themen jeweils genau hinschauen.
Michael Sigrist ist Parteipräsident und Stadtrat. Er und seine Partei wollen im Parlament bei verschiedenen Themen jeweils genau hinschauen.
Foto: PD

Michael Sigrist, die Folgen der Corona-Pandemie machen sich nicht nur bei vielen Bürgerinnen und Bürgern, sondern auch im städtischen Haushalt bemerkbar. Wie agiert eine umsichtige Politik?

Sie denkt weiter als nur bis zu den nächsten Wahlen. Ausgabenentscheide müssen auch für die nächsten Generationen tragbar sein. Wir fördern die Generationengerechtigkeit. Es darf nicht sein, dass die junge Generation neben der Altersvorsorge auch für die steigenden Schulden durch die Defizite der Stadt Langenthal einstehen muss. Wir streben gesunde Finanzen an und setzen dabei Prioritäten, die verhältnismässig sind. In der heutigen Situation muss immer wieder geprüft werden, was wirklich nötig ist und auch längerfristigen Nutzen hat. Wo immer möglich, muss Kostenwahrheit unter Einbezug der externen Kosten herrschen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.