Zum Hauptinhalt springen

Pro & Kontra StromimporteEs droht der Blackout

Flächendeckende Stromausfälle haben ein Schadenspotenzial von mehr als 100 Milliarden Franken. Doch wie kann die Schweiz den Bedarf an Elektrizität in Zukunft decken?

Woher kommt der Strom für das Zeitalter der Elektrifizierung? Strommasten der Schweizer Übertragungsnetzbetreiberin Swissgrid bei Laufenburg im Kanton Aargau.
Woher kommt der Strom für das Zeitalter der Elektrifizierung? Strommasten der Schweizer Übertragungsnetzbetreiberin Swissgrid bei Laufenburg im Kanton Aargau.
Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.