Zum Hauptinhalt springen

«Sofagate» in AnkaraEU-Ratspräsident muss sich erklären

Die Frau in der Runde muss auf dem Sofa Platz nehmen: EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, EU-Ratspräsident Charles Michel, Recep Tayyip Erdogan, Staatschef der Türkei, und Mevlüt Cavusoglu, türkischer Aussenminister.

«Aus protokollarischer Sicht kommt der Ratspräsident an erster Stelle und der Chef der Kommission an zweiter Stelle.»

Jean-Claude Juncker, Ex-Präsident der EU-Kommission
27 Kommentare
    Wolfgang Blanck

    Sehr schönes Ambiente, welches Frau von der Leyen sicher entzückt hat. Warum die EU-Spitzen zum Sultan kriechen bleibt ihr Geheimnis. Raus kommt bei dieser Vorführung nichts... höchstens weitere Millionen-Zahlungen für einen zweiten Palast. Es ist schom schlimm genug, dass 70% der in Deutschland stationierten Türken Erdogan wählen und huldigen.