Zum Hauptinhalt springen

«Kommen die Deutschen in den Final, gewinnen sie ihn auch»

Redaktion Tamedia präsentiert den vierten Prominenten-Tipp für die EM in der Ukraine und Polen. Mit Ex-Nati-Goalie Jörg Stiel und Regisseur Michael Steiner. Tippen Sie mit! Tolle Preise warten.

Haben ihren Tipp für Tagesanzeiger.ch/Newsnet abgegeben: Jörg Stiel (l.) und Michael Steiner.
Haben ihren Tipp für Tagesanzeiger.ch/Newsnet abgegeben: Jörg Stiel (l.) und Michael Steiner.

Jörg Stiel, ehemaliger Goalie der Schweizer Nati, glaubt, dass die Deutschen um Jogi Löw dieses Jahr Europameister werden. «Auch wenn die acht für die EM nominierten Bayern in diesem Jahr mit ihrem Verein die deutsche Meisterschaft, den Pokal und die Champions League verspielten, rechne ich fest mit den Deutschen», sagt der ehemalige Torhüter von Gladbach. Für die Münchner Spieler sei die EM gerade wegen der verpassten Ziele ein besonderer Anreiz, die Saison doch noch zu retten. «Spielmacher Bastian Schweinsteiger ist für mich die zentrale Figur. Er hat seine Wadenverletzung auskuriert und kann im ersten Gruppenspiel gegen Portugal spielen», sagt Stiel. Das Team von Jogi Löw werde fast sicher den Final erreichen. «Die Deutschen sind eine Turniermannschaft. Kommen sie in den Final, gewinnen sie ihn auch. Auch wenn der Gegner Welt- und Europameister Spanien heisst.»

Der Schweizer Regisseur Michael Steiner, der unter anderem bei «Sennentuntschi» und bei «Mein Name ist Eugen» Regie geführt hatte, sieht auch die Deutschen in der Favoritenrolle. Aussenseiterchancen sieht er bei Griechenland, die in seinem Tipp die Vorrunde überstehen und dann aber gegen Deutschland ausscheiden. «Ich würde den Deutschen den Titel gönnen», sagt der Hergiswiler.

Am 8. Juni beginnt in Polen und der Ukraine die Fussball-Europameisterschaft. Wer übersteht die Gruppe? Welche Teams haben die grössten Titelchancen? Tippen Sie in «Meine EM 2012» alle Partien des Turniers. Je früher Sie mitmachen, desto mehr Punkte sind möglich. Sie können auch jederzeit bis zwei Stunden vor Spielbeginn bereits getippte Partien neu bewerten.

Registrieren: Klicken Sie auf «Registrieren», um sich anzumelden. Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-Mail. Ihr Tipp wird nur gespeichert, wenn Sie eingeloggt sind. Sie erscheinen in der Rangliste und nehmen so am Wettbewerb teil.

Facebook nutzen: Sie können sich auch mit Ihrem Facebook-Profil anmelden und ihre Spieltipps auf dem sozialen Netzwerk und Twitter veröffentlichen.

Auch ohne Anmeldung mitspielen:Um einen Tipp abzugeben, müssen Sie sich nicht registrieren. Sie können das Tippspiel «Meine EM 2012» auch im Gast-Modus bedienen. Möchten Sie aber, dass Ihr Tipp gespeichert wird und Sie in der Rangliste erscheinen, müssen Sie sich anmelden und/oder einloggen.

Tipp abgeben: Füllen Sie die Felder aus. Jedes eingetippte Spielergebnis wird automatisch gespeichert. «Meine EM 2012» erstellt aufgrund der Tipps automatisch die Gruppen-Tabellen und K.-o.-Begegnungen. Bitte beachten Sie, dass ab der K.-o.-Runde keine Unentschieden mehr möglich sind.

Punktesystem:Jeder Spieler startet mit null Punkten. Pro Spiel sind maximal 10 Punkte möglich. So werden die Punkte bei einem richtigen Tipp verteilt: - Toranzahl pro Mannschaft: 1 Punkt - Sieg, Unentschieden oder Niederlage: 3 Punkte - Toranzahl und Sieg: 5 Bonuspunkte

Spieltipp ändern: Sie können den Spieltipp jederzeit ändern – bis spätestens zwei Stunden vor Spielbeginn. Die Rangliste wird ab Beginn der EM am 8. Juni aufgrund der absolvierten Partien berechnet.

Jederzeit einsteigen:Sie können jederzeit ins Tippspiel einsteigen, also beispielsweise auch ab der K.-o.-Runde. Sie erhalten dann allerdings entsprechend weniger Punkte, da Sie die Gruppenbegegnungen nicht getippt haben.

Auf Facebook und Twitter posten: Wenn Sie angemeldet sind, können Sie mit einem Klick auf das entsprechende Symbol den Tipp auf Facebook bzw. Twitter veröffentlichen.

Jetzt mitspielen!

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch