Zum Hauptinhalt springen

Leises Ende der goldenen Generation

Das englische Nationalteam besass noch vor kurzem viele starke Spieler. John Terry und Steven Gerrard sind noch dabei – und heute gegen Schweden unter Druck.

Sie sind übrig geblieben: John Terry (links) und Steven Gerrard, zwei Vertreter von Englands goldener Generation.
Sie sind übrig geblieben: John Terry (links) und Steven Gerrard, zwei Vertreter von Englands goldener Generation.
Keystone

Fast jedes europäische Fussballland, das etwas auf sich hält, hat in den letzten Jahren eine goldene Generation hervorgebracht. So war es bei den Rumänen und Bulgaren, bei den Schweden und Holländern, so war es sowieso bei den Portugiesen, die eigentlich immer goldene Generationen besitzen, aber dennoch nie einen Titel gewinnen. Denn das ist ja das Problem dieser Auswahlen, in denen besonders viele besonders begabte Fussballer eines Landes vereint sind: Sie gewinnen keine Goldmedaillen!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.