Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Balotelli mit Bananen beworfen

Die Fussballmeldungen vom 15. Juni: +++ Kroaten-Trainer schiesst gegen Schiedsrichter +++ Magath will Mandzukic verkaufen +++ Polen setzen auf Ersatzgoalie +++

Mario Balotelli ist an der EM offenbar Opfer einer rassistischen Aktion geworden. Wie die «Rheinische Post» berichtet, haben kroatische Fans bei der Auswechslung des dunkelhäutigen Italieners Bananen auf das Spielfeld geworfen. Das Bild zeigt einen Offiziellen, der eine Banane vom Spielfeld entfernt. Die Uefa habe bis jetzt noch nicht auf die Bilder reagiert.
Mario Balotelli ist an der EM offenbar Opfer einer rassistischen Aktion geworden. Wie die «Rheinische Post» berichtet, haben kroatische Fans bei der Auswechslung des dunkelhäutigen Italieners Bananen auf das Spielfeld geworfen. Das Bild zeigt einen Offiziellen, der eine Banane vom Spielfeld entfernt. Die Uefa habe bis jetzt noch nicht auf die Bilder reagiert.
Keystone
Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilic hat sich laut dem Portal Kicker.de nach dem 1:1 im Spiel gegen Italien über Schiedsrichter Howard Webb aufgeregt. Der Engländer habe die Italiener bevorzugt. In der zweiten Halbzeit habe Webb einen klaren Penalty für die Kroaten nicht gegeben. Ich bin mir da sicher, erklärte Bilic. Ihm könnten nach seiner scharfen Kritik Sanktionen der Europäischen Fussball-Union (Uefa) drohen.
Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilic hat sich laut dem Portal Kicker.de nach dem 1:1 im Spiel gegen Italien über Schiedsrichter Howard Webb aufgeregt. Der Engländer habe die Italiener bevorzugt. In der zweiten Halbzeit habe Webb einen klaren Penalty für die Kroaten nicht gegeben. Ich bin mir da sicher, erklärte Bilic. Ihm könnten nach seiner scharfen Kritik Sanktionen der Europäischen Fussball-Union (Uefa) drohen.
Keystone
Polnischen Medienberichten zufolge wird Polen am Samstag gegen Tschechien wieder mit Ersatztorwart Przemyslaw Tyton auflaufen. Der erste Goalie Wojciech Szczesny vom FC Arsenal wäre nach seiner Roten Karte im Eröffnungsspiel gegen Griechenland zwar wieder spielberechtigt, doch laut dem Fachportal Kicker.de will Nationaltrainer Franciszek Smuda weiterhin Tyton das Vertrauen schenken.
Polnischen Medienberichten zufolge wird Polen am Samstag gegen Tschechien wieder mit Ersatztorwart Przemyslaw Tyton auflaufen. Der erste Goalie Wojciech Szczesny vom FC Arsenal wäre nach seiner Roten Karte im Eröffnungsspiel gegen Griechenland zwar wieder spielberechtigt, doch laut dem Fachportal Kicker.de will Nationaltrainer Franciszek Smuda weiterhin Tyton das Vertrauen schenken.
Keystone
1 / 4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch