Zum Hauptinhalt springen

Munitionslager MitholzExistenzielle Fragen in der Turnhalle

Gehen? Bleiben? Das Haus verkaufen? Die Mitholzer Bevölkerung hat viele drängende Fragen. Am Samstag versuchten Experten von Bund und VBS Antworten zu geben. Ein Dialog auf Augenhöhe.

Die Informationsplattform  für die Bevölkerung in der Turnhalle Mitholz bot neben vielen Experteninformationen zum ehemaligen Munitionslager vor allem Dialog auf Augenhöhe.
Die Informationsplattform für die Bevölkerung in der Turnhalle Mitholz bot neben vielen Experteninformationen zum ehemaligen Munitionslager vor allem Dialog auf Augenhöhe.
Foto: Claudius Jezella

Der Ort hätte symbolträchtiger wohl kaum sein können. Die Turnhalle des Schulhauses in Mitholz: Hier würden Kinder auf das Leben vorbereitet. Würden, denn seit 2007 werden hier in Wirklichkeit keine Kinder, die ja die Zukunft eines Ortes ausmachen, mehr unterrichtet. Und hier sollten nun also existenzielle Fragen zum Weiterbestehen der Dorfgemeinschaft, aber auch zu möglichen Lebensentwürfen von Familien gestellt werden. Vorab: Gestellt wurden sie. Konnten sie aber auch beantwortet werden?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.