Zum Hauptinhalt springen

Gsteig/WilderswilFarbenfrohe Vespern 2020 mit sechs «Farben»-Konzerten

Die sechs diesjährigen Vesperkonzerte werden besonders bunt sein, stehen sie doch unter dem Motto «Farben».

Die Organisatoren der Vesperkonzerte, Christine Thöni und Erich Roth, hoffen auf ein zahlreiches Publikum.
Die Organisatoren der Vesperkonzerte, Christine Thöni und Erich Roth, hoffen auf ein zahlreiches Publikum.
Foto: Orit Tempelmann

Mit einer stimmlichen Farbexplosion starten die Vesperkonzerte 2020 am Samstag, 7. März, und mit bedeckten Farben werden sie am Ewigkeitssonntag, 22. November, ihren bunten Reigen beschliessen. Die Vespern werden finanziell unterstützt durch die Kirchgemeinden Interlaken/Gsteig und Unterseen sowie durch die Kulturkommission Interlaken, sind aber auch auf die Einnahmen der jeweiligen Kollekten angewiesen. Aus diesem Grund können die Organisatoren Christine Thöni und Erich Roth es nicht wagen, Konzerte mit ausschliesslich avantgardistischer Musik ins Programm aufzunehmen. «Ein Konzert ohne Publikum können wir uns nicht leisten», sagen sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.