Zum Hauptinhalt springen

Neuer Schwede für KönizFloorball Köniz verpflichtet Jirebeck

Der 27-jährige Schwede Simon Jirebeck wird die Berner Vorstädter in der nächsten Saison verstärken.

Der Schwede Simon Jirebeck wird in der kommenden Saison für Floorball Köniz stürmen.
Der Schwede Simon Jirebeck wird in der kommenden Saison für Floorball Köniz stürmen.
Foto: zvg

Der finnische Verteidiger Jonne Junkkarinen und der schwedische Stürmer Andreas Nordh werden Floorball Köniz am Ende dieser Spielzeit verlassen. Nun konnten die Verantwortlichen der Berner Vorstädter aber bereits einen ersten Transfer aus dem Ausland für die neue Saison vermelden.

Mit dem 27-jährigen Schweden Simon Jirebeck verpflichten die Könizer einen routinierten Stürmer, der in seiner Karriere schon einiges erlebt hat. Je fünf Jahre spielte der Rechtsausleger in der höchsten und der zweithöchsten Division in Schweden und sammelte dabei im Durchschnitt fast 1,5 Skorerpunkte pro Partie. Phasenweise gehörte Jirebeck sogar zum erweiterten Kader der schwedischen Nationalmannschaft. Er absolvierte sieben Länderspiele, zudem bestritt er eine U-19- und eine Studenten-WM.

«Eine spannende Mischung»

«Simon Jirebeck verfügt über eine spannende Mischung aus technischen und physischen Fähigkeiten. Er ist in der Offensive ein Allrounder, der sowohl als Skorer wie auch als Spielmacher vielseitig einsetzbar ist und auf dem Feld Verantwortung übernimmt. Ich bin überzeugt, dass er sportlich und menschlich gut in unser Team passen wird», sagt der Könizer Sportchef Heinz Zaugg.

Jirebeck freut sich über die Chance, in Köniz beim Meister von 2018 spielen zu dürfen. «In der Schweiz Unihockey zu spielen, hatte ich schon länger im Hinterkopf. Jetzt ist der richtige Moment für diese Herausforderung gekommen», sagt der Stürmer. Floorball Köniz ist bestrebt, bald weitere Zuzüge bekannt geben zu können.