Zum Hauptinhalt springen

Festung Basel

1000 Polizisten und über 3600 Soldaten bewachen die Stadt während der OSZE-Konferenz, zum ersten Mal kommen Helikopter mit Scharfschützen zum Einsatz. Auch die Kritiker werden zahlreich erscheinen.

Ein Soldat bewacht den temporären Landeplatz der Luftwaffe beim St.-Jakob-Park. Foto: Georgios Kefalas (Keystone)
Ein Soldat bewacht den temporären Landeplatz der Luftwaffe beim St.-Jakob-Park. Foto: Georgios Kefalas (Keystone)

So ein Duro ist auch nicht mehr, was er einmal war. Wer in seiner aktiven Militärzeit je mit dem schlammbraunen Transportfahrzeug der Armee unterwegs war, dürfte schlechte Erinnerungen an die Fahrt haben. Es zog durch jede Ritze, es war eng, unbequem, es wurde einem ganz sicher schlecht. Der Duro Jahrgang 2014 ist dagegen – nun ja: wie aus einem schlechten Actionfilm. Gepanzert wie das Batmobil, und im Innern eine Kampfausrüstung, als fahre der WK-Füsilier direkt nach Fallujah und nicht auf den Exerzierplatz der Kaserne Bülach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.