Frontseite

30'000 Personen besuchten das Jodlerfest

30'000 Personen besuchten das Jodlerfest

Brienz

Mit einem facettenreichen Umzug bei strahlendem Wetter und mit viel Lob für die umsichtige Organisation ist am Sonntag das in diesem Jahr bedeutendste Fest der Berner Jodlerinnen und Jodler zu Ende gegangen.

Hans Urfer
Jodlerfest: So haben die Bernerinnen und Berner abgeschnitten

Jodlerfest: So haben die Bernerinnen und Berner abgeschnitten

Brienz

Auszug aus der Rangliste des 52. Bernisch-Kantonalen Jodlerfests in Brienz.

ABO+
Darum lief Thun-Trainer Schneider barfuss aufs Stockhorn

Darum lief Thun-Trainer Schneider barfuss aufs Stockhorn

Thun-Trainer Marc Schneider hat eine Wette eingelöst. Er empfand es als weniger schlimm als erwartet.

Dominic Wuillemin
Im Nebel auf die Pyramide

Im Nebel auf die Pyramide

Mülenen

Trotz Absenz grosser Namen und entsprechend langsamerer Siegerzeiten «genossen» 360 Niesentreppenläufer die 11'674 Stufen bei kühlem Wetter.

Bruno Petroni
Rekord: 82'000 Besucher am 15. Greenfield Festival

Rekord: 82'000 Besucher am 15. Greenfield Festival

Matten

Das Unwetter am Samstagabend hatte keinen Einfluss: Mit 82'000 Besuchern verzeichnet das Greenfield Festival einen neuen Rekord.

Nathalie Günter
Bis nächstes Jahr, nehmt eure Zelte mit heim

Bis nächstes Jahr, nehmt eure Zelte mit heim

Nathalie Günter

Nathalie Günter, Redaktorin Berner Oberländer, zum Greenfield Festival

Freude am Jodlernachwuchs

Freude am Jodlernachwuchs

Brienz

Auf der Jugendkonzertbühne am Rössliplatz hatten junge, frische Jodlerstimmen am Jodlerfest ihren grossen Auftritt.

Monika Hartig
Nach dem Unwetter kam das Sabaton-Donnerwetter

Nach dem Unwetter kam das Sabaton-Donnerwetter

Am Samstagabend erreichte eine heftige Unwetterzelle den Flugplatz Interlaken, die Besucher mussten das Gelände verlassen. Danach traten die Bands mit etwas Verspätung auf.

In Thun dreht sich alles um Musik

In Thun dreht sich alles um Musik

Thun

In Thun ist es dieses und nächstes Wochenende selten still. Tausende Musikantinnen und Musikanten greifen am 24. Bernischen Kantonal-Musikfest zu ihren Instrumenten. Und noch nie waren es so viele.

ABO+
Nina-Lou Frey
«Wir wollten nicht übers Biertrinken singen»

«Wir wollten nicht übers Biertrinken singen»

Der dritte Headliner am diesjährigen Greenfield Festival kommt aus Schweden: Sabaton-Sänger Joakim Brodén erklärt, wie die Power-Metal-Combo zu ihrem Militärthema gekommen ist.

Nathalie Günter, Martin Bürki