Zum Hauptinhalt springen

Schulen im Oberaargau«Für so etwas gibt es kein Handbuch»

Die erste Woche ohne Unterricht an den Schulen ist geschafft. Die Verantwortlichen berichten von den Herausforderungen und Chancen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt.

Von zu Hause aus lernen: Für die Schülerinnen und Schüler im Oberaargau seit einer Woche Alltag.
Von zu Hause aus lernen: Für die Schülerinnen und Schüler im Oberaargau seit einer Woche Alltag.
KEYSTONE/Christian Beutler

Die Schulen im Oberaargau haben unterschiedliche Wege gefunden, ihren Unterricht – trotz Notlage und Corona-Pandemie – weiterzuführen. Am vergangenen Freitag verkündete der Bundesrat, dass ab Montag alle schulischen Einrichtungen geschlossen bleiben müssten. «Für so etwas gibt es kein Handbuch», sagt Nathalie Scheibli, Rektorin der Volksschule Langenthal. Das letzte Wochenende sei happig und voll von Sitzungen und organisatorischem Aufwand gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.