Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Burger King zieht umstrittene Werbekampagne zurück

Um die besten Fussballgene zu bekommen, wollte Burger King Russland Frauen belohnen, die von einem WM-Spieler schwanger werden.
Das Unternehmen hatte den Frauen die lebenslange Versorgung mit Hamburgern und eine Geldprämie in Aussicht gestellt.
Kurz nach der Veröffentlichung am Dienstag sah sich der russische Arm von Burger King daher gezwungen, zurückzurudern und entschuldigte sich.
1 / 5