Zum Hauptinhalt springen

Interlakens Budget 2021 Gemeinde rechnet mit Defizit von 1,85 Millionen Franken

Trotz einem Aufwandüberschuss von 1,85 Millionen Franken im Gesamthaushalt und 1,88 Millionen Franken im allgemeinen Haushalt: Der Gemeinderat Interlaken beantragt eine unveränderte Steueranlage für 2021.

Interlaken aus der Luftperspektive. Der Gemeinderat beantragt trotz Defizit keine Steuererhöhung.
Interlaken aus der Luftperspektive. Der Gemeinderat beantragt trotz Defizit keine Steuererhöhung.
Foto: Bruno Petroni

Nach den guten Rechnungsabschlüssen der Vorjahre haben die Stimmberechtigten für das Jahr 2020 eine Steuersenkung um ein Steueranlagezehntel auf 1,67 beschlossen. Das teilt der Gemeinderat mit. Und er gedenkt daran festzuhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.