Zum Hauptinhalt springen

Gewerbe am rechten ThunerseeuferGewerbe sieht Chancen in Vision 2035

Die Gewerbetreibenden der drei Seegemeinden sprachen sich an ihrer Versammlung für die «Vision Bahnhof Thun 2035» aus

Stefan Beutter vom Chindernetz Kanton Bern stellt an der Gewerbeversammlung die Idee einer Wochenplatzbörse vor.
Stefan Beutter vom Chindernetz Kanton Bern stellt an der Gewerbeversammlung die Idee einer Wochenplatzbörse vor.
Foto: PD

Adrian Straubhaar als Präsident des Gewerbevereins Oberhofen-Hilterfingen-Hünibach erläuterte den 44 an der Hauptversammlung Anwesenden, weshalb es sich lohne, dem Verein anzugehören. Im Jahr 2019 feierte dieser sein 20-jähriges Bestehen mit Festivitäten für seine Mitglieder und mit Angeboten für die Bevölkerung, die laut einer Mitteilung rege genutzt wurden. Insgesamt zog der Vorsitzende im Namen des Vorstandes eine positive Schlussbilanz über die Jubiläumsanlässe. Thomas Cespiwa erläuterte die Jahresrechnung: Im vergangenen Geschäftsjahr wurden wiederum eine ausgeglichene Erfolgsrechnung sowie ein Zuwachs um fünf Neumitglieder verzeichnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.