Zum Hauptinhalt springen

Auftakt zur Mendelssohn-MusikwocheGrosse Werke in himmlischen Bläserklängen interpretiert

Das Bedürfnis, ein Livekonzert zu besuchen, war gross, die reduzierten Plätze beim Eröffnungskonzert der 16. Mendelssohn-Musikwoche Wengen in Kürze besetzt. Die Musiker erfreuten das musikhungrige Publikum mit himmlischen Klängen.

Das mit vier Bläserstimmen und einem Kontrabass erweiterte Berner Bläser-Oktett sorgte für ein festliches, differenziertes und himmlisches Musikerlebnis – und posierte nach dem Auftritt für ein Bild an der frischen Luft.
Das mit vier Bläserstimmen und einem Kontrabass erweiterte Berner Bläser-Oktett sorgte für ein festliches, differenziertes und himmlisches Musikerlebnis – und posierte nach dem Auftritt für ein Bild an der frischen Luft.
Foto: Heidy Mumenthaler

«Es freut mich, dass nach langen Wochen des Hoffens, des Zweifelns und der Ungewissheit die 16. Mendelssohn-Musikwoche stattfinden kann», begrüsste OK-Präsident Ralph Honegger das Publikum. Dank Sponsoren und Gönnern sei es möglich, die Musikwoche auch mit Einschränkungen, wie etwa der Beschränkung auf 100 Besucher pro Konzert, durchzuführen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.