Zum Hauptinhalt springen

Weit gereistes SchiffGuntelis weite Reise und Rettung

1920 wurde mit dem MS Gunten die Motorboot-Ära auf dem Thunersee eingeläutet. Wie es 1998 der Verschrottung entkam – und warum es heute in Frankreich fährt.

Die MS Astra war eines von drei Motorbooten auf dem Vierwaldstättersee. Die Boote dienten als Personentransport zur neuen Luftschifffahrtsstation.
Die MS Astra war eines von drei Motorbooten auf dem Vierwaldstättersee. Die Boote dienten als Personentransport zur neuen Luftschifffahrtsstation.
Foto: Archiv Josef Gwerder, Meggen

Sein Aussehen war nicht besonders auffällig, aber es war für einen ungewöhnlichen Einsatz vorgesehen. Im Sommer 1910 reiste es mit der Bahn von Hamburg nach Luzern. Dass es eines Tages viele Herzen erfreuen und sogar einem Pärchen zur besten Zeit seines Lebens verhelfen würde, wusste niemand, nicht einmal sein Erschaffer, Johann Georg Hitzler aus Lauenburg an der Elbe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.