Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue DetailsHacker manipulierten Twitter-Mitarbeiter

Hackern ist es gelungen, Werbung für dubiose Kryptowährungs-Deals über Profile von Prominenten wie etwa Tesla-Chef Elon Musk zu verbreiten. (Archivbild)
Was genau passierte, ist noch unklar: Präsidentschaftskandidat Joe Biden war ebenfalls betroffen.
Der Account des früheren Bürgermeisters von New York, Mike Bloomberg, wurde ebenfalls gehackt.
1 / 9

SDA

1 Kommentar
    Urs Müller

    Der Artikel ist aber sehr spärlich. An anderer Stelle findet man deutlich mehr und bessere Informationen.

    Das war kein Hack, sondern einfach ein interner Mitarbeiter mit entsprechenden Zugriffsrechten auf die Accounts. Der konnte natürlich die Passwörter der Accounts zurücksetzen und offenbar auch die wohl ziemlich sicher eingerichteten weiteren Passwort-Schutzeinstellungen abschalten.

    Mit einem gültigen Passwort für den Account von zB Elon Musk lässt sich danach natürlich alles tun, was der selber auch kann. Twittern, die Direct Messages etc.

    Gegen solche Insider lassen sich nur sehr schwer Massnahmen treffen.

    Anfänglich haben die Betrüger, welche sich da mit dem Internen zusammengetan haben, auch nur kleinere, unbekanntere Accounts übernommen. Gegen Schluss wurde der Interne dann wohl übermütig, sonst wäre der Betrug wohl noch länger nicht aufgeflogen.