Zum Hauptinhalt springen

Berner Platte: Spirit of Bern«Hand hoch, wer ein Implantat trägt!»

Welche Innovationen werden die Medizin in Zukunft prägen? Am Event Spirit of Bern sprachen die Gäste über künstliche Gelenke, Hirnforschung und zielgerichtete Therapien.

Der Event Spirit of Bern hatte die Medizin im Fokus – 600 Gäste erschienen dafür im Kursaal.
Der Event Spirit of Bern hatte die Medizin im Fokus – 600 Gäste erschienen dafür im Kursaal.
Foto: Raphael Moser

Das Thema Innovation und Sicherheit in der Medizin stand im Mittelpunkt an der fünften Ausgabe des Spirit of Bern. In der Arena des Berner Kursaals referierten über ein Dutzend Expertinnen und Experten – vor rund 600 Gästen. Moderiert wurde das Programm von den SRF-Journalistinnen Sonja Hasler und Andrea Vetsch. «Dieses Forum für Wissenschaft, Wirtschaft und Politik überzeugt, und das heutige Thema beschäftigt alle», sagte der Berner Regierungspräsident Christoph Ammann in seiner Begrüssungsrede. Die Medizin werde sich in hohem Tempo weiterentwickeln, und der Kanton Bern fördere entsprechende Projekte. Als leuchtendes Beispiel nannte Ammann das kürzlich eröffnete Kompetenzzentrum Sitem-Insel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.