Zum Hauptinhalt springen

Oberländer LandfrauenHanni Reber neu im Vorstand

Die Hauptversammlung des Landfrauenvereins Berner Oberland wählte eine Diemtigerin ins Führungsgremium.

Verena Holzer
Der Vorstand des Landfrauenvereins Berner Oberland.
Der Vorstand des Landfrauenvereins Berner Oberland.
Foto: Verena Holzer

Mit dem vereinseigenen Lied «D’Landfroue vom Bärner Oberland» eröffneten die 86 Mitglieder und einige Gäste die 66. Hauptversammlung des Landfrauenvereins Berner Oberland (LVBO) gemeinsam. So herrschte von Beginn weg eine gemütliche Stimmung. Diese wurde noch gefestigt, als die Präsidentin Monika Mosimann an die Highlights des verflossenen Vereinsjahres erinnerte. Als besonderes Erlebnis hat sie in ihrem Jahresbericht die drei Tage beim Jodlerfest in Brienz festgehalten. Als Helferinnen betrieben sie dort einen Brätzelistand. Zudem habe man sich damit für den Erhalt von Kulturgut und Werten engagiert, einem der statutarisch festgehaltenen Ziele des Vereins. Mit Applaus wurde der Jahresbericht abgesegnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen