Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Modulbau in LangenthalHier kommt das provisorische Alterszentrum geflogen

Die einzelnen Elemente, die zwischen sechs und dreizehn Tonnen wiegen, werden auf den Fundamenten platziert.
Fast 90 Module braucht es insgesamt für das Provisorium des Alterszentrums Haslibrunnen.
Die Fundamente sind über drei Meter lang und wurden in den Boden geschraubt. Dazu mussten auch diverse Wasser- und Abwasseranschlüsse verlegt werden.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin