Zum Hauptinhalt springen

Rücktritt des AushängeschildsMister Unihockey hört auf

Matthias Hofbauer, der beste Unihockeyspieler, den die Schweiz je hatte, tritt von der grossen Bühne ab. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ohne Fanfarenklänge.

Matthias Hofbauer, der Torschütze. Hier an der WM 2012 gegen Finnland.
Matthias Hofbauer, der Torschütze. Hier an der WM 2012 gegen Finnland.
freshfocus

Manchmal gehen Wünsche beinahe in Erfüllung. Im Januar war es, Matthias Hofbauer liess die Frage nach seinem bevorstehenden letzten Spiel ziemlich kalt. «Am liebsten», sagte er, «würde ich mein letztes Spiel irgendwo auf einem Pausenplatz spielen. Ich brauche dazu keinen Match vor Tausenden Zuschauern.» Nun, Hofbauers letztes Spiel fand am 1. März in Chur statt – wegen des Coronavirus vor 0 Zuschauern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.