ABO+

«Ich habe immer gesagt, dass ich 100 werden möchte»

Liselotte «Lilo» Pulver, die Grande Dame des Schweizer Films, wird 90. Wir haben mit ihr telefoniert.

2018 konnte sich Lilo Pulver über die Bambi-Trophäe für ihr Lebenswerk freuen.

2018 konnte sich Lilo Pulver über die Bambi-Trophäe für ihr Lebenswerk freuen.

(Bild: Keystone)

Martin Burkhalter@M_R_Bu

Nein, ein Treffen liege nicht drin, lässt Liselottes Pulvers Sohn Marc-Tell Schmid ausrichten. Auch nicht ein kurzer Spaziergang um das Burgerspittel, wo die wohl berühmteste Schweizer Schauspielerin heute lebt.

Ein Treffen bedeute für sie eine grosse Anstrengung, hauptsächlich das Zurechtmachen und die Vorbereitung. Aber ein Telefonat, das sei möglich. Am besten erreichbar sei Lilo Pulver zwischen 11 und 12 Uhr vormittags. Man solle sich einfach durchstellen lassen. Vor einer Woche riefen wir an. Nach anfänglichen Verbindungspro­blemen klappte es. Richtig viel Zeit hatte Lilo Pulver aber nicht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt